Behandlungen in der Psychotherapie Quantz in Karlsruhe

 

Wenn Sie Interesse an einer Therapie haben, melden Sie sich gerne telefonisch (bitte auf den Anrufbeantworter sprechen) oder per Email mit Ihrem Anliegen. Sobald ein Therapieplatz frei ist, können wir ein Erstgespräch vereinbaren.

Die ersten fünf Sitzungen, sogenannte probatorische Sitzungen, dienen dem gegenseitigen Kennenlernen, der diagnostischen Abklärung und dem Ableiten von Therapiezielen. Da für das Gelingen einer Psychotherapie die therapeutische Beziehung eine wesentliche Rolle spielt, ist es wichtig, dass Sie sich eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit mir gut vorstellen können. Die Kosten für die ersten fünf Sitzungen werden in der Regel von der Privaten Krankenkasse und der Beihilfe übernommen.

​Im Anschluss an die probatorische Phase wird - falls erforderlich - ein Antrag bei Ihrer Kasse / Beihilfe gestellt. Bitte erkundigen Sie sich möglichst schon vor Beginn der Psychotherapie über die individuellen Bedingungen Ihres Versicherungsvertrags.

Eine Sitzung dauert 50 Minuten. Die Sitzungen finden meist in wöchentlichem Rhythmus statt, je nach Bedarf kann individuell auch ein größerer Abstand vereinbart werden.

Die Sitzungsanzahl einer verhaltenstherapeutischen Psychotherapie beträgt zwischen 12 (Akuttherapie) und 80 Stunden (Langzeittherapie).

​Ablauf